Das Baugewerbe braucht Sie! Sie arbeiten als Handwerker*In, Ausbilder*In, Berufsschullehrer*In? Wir bieten Ihnen Weiterbildung als Multiplikator*innen nachhaltigen Handelns in Bauberufen an, kostenfrei.

  • Unser Intensivkurs ist der goldene Weg zur grünen Ausbildung in Bauberufen. Er umfasst neben theoretischen Inputs von Expert*Innen, praktische Übungen, Exkursionen auf Baustellen ebenfalls pädagogische Reflexionen. Zwei mal drei Tage intensiver Austausch zwischen uns – eine Vernetzung, die nachhaltig wirkt (weiterlesen).
  • Die Updates sind zweitägig, ihr Schwerpunkt ist übergreifend (Update: Nachhaltigkeit), praktisch (Update: Baupraxis) oder bautheoretisch (Update: Bauphysik). Sie können unabhängig voneinander besucht, aber auch kombiniert werden.

Durch die Weiterbildungen erwerben Sie als Multiplikator*innen aktuelles Wissen über nachhaltiges Bauen und verfügen über Unterlagen, Konzepte und Inspiration, um das Thema Nachhaltigkeit in Ihrer Einrichtung weiter zu gestalten. Gern veranstalten wir ‘mal ganz anders bauen‘ mit Ihnen und ihren Azubis, egal ob Strohbau, Lehmbau, Innendämmung, Trockenbau, -natürlich- geht das, sprechen Sie uns einfach an.

Melden Sie sich Bitte einfach für die nächsten Termine an! Hier finden Sie einen Flyer mit den wichtigsten Infos zum herunterladen.

foederlogobannerweiss_1374x139_bmub

Wer sind wir?

Das Norddeutsche Zentrum für Nachhaltiges Bauen GmbH (NZNB) engagiert sich für den Einsatz ökologischer Baustoffe und für einen anspruchsvollen Begriff von Nachhaltigkeit. Dies zeigt sich in Europas größtem und höchstem direkt-verputztem strohgedämmtem Gebäude in Holzrahmenbauweise in Verden, aber auch in der von uns unterstützten Ausstellung zum nachhaltigen Bauen „nachhaltig.bauen.erleben“. Die Weiterbildung entwickelt das Norddeutsche Zentrum für Nachhaltiges Bauen gemeinsam mit dem Institut Technik und Bildung der Universität Bremen, das über langjährige Expertise in der Gestaltung und Evaluation beruflicher Bildung verfügt.

 

 

Ob Strohbau, Lehmbau, Innendämmung oder Trockenbau, natürlich! Gern werden wir mit Ihnen und Ihren Azubis einen Tag mal ganz anders bauen!

Sprechen Sie uns einfach an!

Auch Ministerin Barbara Hendricks liess sich von unserer Weiterbildung überzeugen: Nachwachsend wird gebaut!

Mmh, welchen Weg legt so ein Produkt eigentlich zurück? Unser Kartenspiel zeigt schonungslos Herstellungsaufwand und Produktionswege auf.DSC06285

 

In der Weiterbildung Nachhaltig Bauen und Sanieren setzen wir auf Open Source und erstellen freie Lernressourcen (OER). Sie können sich Leg den Weg! das Kartenspiel herunterladen, weitergeben, ausdrucken und einige unvermutet lange Produktionswege aufdecken.

Spielen Sie doch einmal einen Baustoff aus fossilen Quellen gegen einen regional nachwachsenden!

Wir danken thenounproject.com und der kreativen Gemeinschaft für die Symbole. Wenn Ihnen etwas fehlt, laden Sie sich einfach ein Symbol herunter oder nutzen sie eine leere Karte und malen etwas auf.
Creative Commons Lizenzvertrag
Leg den Weg von Norddeutsches Zentrum für Nachhaltiges Bauen ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.
Beruht auf dem Werk unter https://weiterbildung.nznb.de/wp-content/uploads/legdenweg_DINA4.pdf

 

Wir wünschen viel Spaß, und würden uns über eine Rückmeldung freuen!

Ihr nabus-Team

Die Entstehung des größten direktverputzten Stroh-Hauses in Europa im Zeitraffer

Entwurf: Architekten für nachhaltiges Bauen: Thomas Isselhard, Dirk Scharmer und Frido Elbers

Nachhaltigkeit bedeutet für uns “enkelfähig” zu bauen und zu sanieren – d.h. mit Materialien zu arbeiten, die Mensch und Umwelt nicht schaden und die in der Herstellung, Verarbeitung und Entsorgung dem Ressourcen- und Klimaschutz entsprechen.

Im Rahmen des Projektes unterstützen wir Berufsschullehrer*innen und Ausbilder*innen aus verschiedenen Gewerken, damit Sie Ihren Auszubildenden das Konzept starken nachhaltigen Bauens be-greifbarer machen können.